Die schwäbische Alb im Wandel der Jahreszeiten

Die schwäbische Alb ist für jeden Naturfreund ein Muss. Dem Charme dieser Landschaft kann man sich nur schwer entziehen. Damit Sie sich einen Eindruck von der Schönheit dieser Landschaft machen können haben wir für Sie vier kleine Bildergalerien zusammengestellt. Alle Bilder wurden in der Nähe unseres Gasthofes aufgenommen.

Früher war der Begriff „Raue Alb“ ein eher abwertender Begriff, heute steht er für ein besonderes Stück Natur. Um Ihnen einen kleinen Eindruck der jahreszeitlichen Veränderungen zu vermitteln haben wir für Sie nebenstehende „Klima“-Tabelle erstellt.

Monat Temperatur
Januar meistens Minusgrade
Februar auch noch überwiegend Minusgrade
März jetzt wirds in der Regel etwas wärmer, Schnee kann aber nicht ausgeschlossen werden
April Ende April ist dann auch hier der Frühling angekommen
Mai einer der schönsten Monate des Jahres auf der Alb
Juni sehr angenehme Temparaturen, wunderbare Farbenvielfalt
Juli meistens angenehmer als im Flachland, dazu eine atembare Luft
August wunderbares Licht, warm auch am Abend
September der Spätsommer, die beste Zeit für Wanderungen
Oktober herbstliche Farbenvielfalt und noch annehmbare Temperaturen
November jetzt wird’s kälter, manchmal schon Minusgrade und viel Nebel, doch auch das kann reizvoll sein
Dezember Beginn der kalten Jahreszeit, meist verbunden mit Schnee, bei schönem Wetter herrliches Licht

Frühlingsgefühle

Sommerlicht

Herbstfarben

Winterimpressionen