Ausflugsziele in der Nähe

Nur wenige Kilometer von der Autobahn A8 entfernt, auf dem Höhenkamm zwischen Neidlingen und Wiesensteig gelegen, ist unser Gasthof der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge, Wanderungen und Exkursionen in die wunderschöne Landschaft der schwäbischen Alb.

Ausflugziele sind unter anderem die Burgruine Reussenstein, das schöne Städtchen Wiesensteig, der Filsursprung, die Schertelshöhle in Westerheim, oder das Randecker Maar.

Unser Gasthof ist außerdem Tagesetappenziel des Hauptwanderwegs 7.

Im Winter sind gespurte Loipen nur einen Katzensprung vom Gasthof entfernt. Auch für alpine Skifahrer bietet der Ort Wiesensteig durchaus reizvolle Skiabfahrten (3 Lifte) – siehe auch Seite Sport, Kultur und mehr. Wanderungen durch die Schneelandschaft üben hier einen besonderen Reiz aus.

Burgruine Reussenstein

Diese Burgruine steht am sogenannten „Albtrauf“, von unserem Gasthof zu Fuß in etwa 30min erreichbar. Bei klarem Wetter hat man hier einen wunderschönen Ausblick ins Neidlinger Tal und Richtung Kirchheim/Teck. Die steil abfallenden Felsen am Rande der Ruine locken immer wieder Kletterer aus nah und fern an.

Der Fils-Ursprung

Ganz in der Nähe unseres Gasthofes, etwa eine Stunde Fußweg entfernt entspringt das kleine Flüsschen Fils, das dem Filstal seinen Namen gibt. Die Fils fließt zuerst Richtung Geislingen, schlägt dort einen Bogen und mündet bei Plochingen in den Neckar. Besonders im Sommer ist der Filsursprung mit seiner seltenen Pflanzenwelt einen Besuch wert.

Die Schertelshöhle

Die insgesamt 212 m lange Tropfsteinhöhle ist ein lohnendes Ausflugsziel für eine Tageswanderng. Die Höhle ist von Palmsonntag bis zum 15. November an Wochenenden geöffnet. In der Winterzeit dient die Höhle als Überwinterungsort für Fledermäuse. Führungen sind während der Öffnugnszeit jederzeit möglich und dauern ca. 25 Minuten. Wer mehr wissen will schaut auf die Website der Schertelshöhle.

Wiesensteig

Das sehenswerte, über 650 Jahre alte Städtchen Wiesensteig mit seinen mittelalterlichen Fachwerkhäusern und seinem Schloss bietet sich für Wanderungen gerade zu an. Vom Rathaus im Stadtkern führen 7 Wanderwege durch die nähere Umgebung. Im Schloss finden immer wieder kulturell sehr interessante Veranstaltungen statt. Wer mehr wissen will besucht am besten die Website der Stadt Wiesensteig.

Das Randecker Maar

Dieses einzigartige Hochmoor ist das Resultat einer früheren Vulkantätigkeit, die vor etwa 17-20 Millionen Jahren ihr Ende fand. der ehemalige Kratersee verlandete nd es entstand eine parkartige Weidelandschaft mit mächtigen Buchen und großen Weißjurabrochen. Dies verleiht dem Maar seinen besonders reizvollen landschaftlichen Charakter.

Hauptwanderweg 7

In Lorch im Remstal startet der 240 Kilometer lange „Schwäbiche Alb-Oberschwaben-Weg“ über das große Lautertal vorbei am Federsee nach Friedrichshafen am Bodensee.